Holländer Kirschtorte





Zutaten

  • 400 g Blätterteig, (geht auch tiefgefroren)
  • 1 Glas Sauerkirschen, mit Saft (450g Einwaage)
  • 1 Msp. Zimt
  • 100 g Zucker
  • 3 TL Speisestärke
  • 750 ml Schlagsahne

  Für die Glasur:

  • 60 g Konfitüre (Johannisbeerkonfitüre)
  • 80 g Fondant oder Eiweißglasur


Zubereitung

Der Blätterteig für diese Torte darf nicht zu sehr aufgehen. Deshalb den Teig auftauen, in 8-10 Stücke schneiden und auf einer bemehlten Unterlage wieder zusammenkneten.
Den Teig in 3 Stücke teilen, in Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Jedes Teigstück zu einem runden Boden von mindestens 28 cm Durchmesser ausrollen. Jeweils auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mehrmals einstechen. 1/2 Stunde ruhen lassen.
In dem auf 200°C vorgeheizten Backofen 10-20 Minuten hellbraun backen. Dabei werden sie etwas kleiner!
Die Kirschen abtropfen lassen. Den aufgefangenen Saft mit Zimt und der Hälfte des Zuckers aufkochen. Die mit etwas Wasser angerührte Speisestärke einrühren und kurz aufkochen lassen. Die Kirschen, bis auf 12, zugeben und abkühlen lassen.
Die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen.
Die Torte wie folgt zusammensetzen:

1. Boden in die Form legen und dünn mit Sahne bestreichen. Mit einem Spritzbeutel (Lochhülle Nr. 12) 4 Sahneringe aufsetzen. 2. Die Sauerkirschen gleichmäßig zwischen den Sahneringe einlegen. Den zweiten Boden auflegen und leicht andrücken.
3. Eine zweite Sahneschicht bis zur Höhe des Springformrandes einfüllen und sorgfältig glatt streichen.
4. Den Ring von der Springform vorsichtig abnehmen und den Rand der Torte ringsherum gleichmäßig mit Sahne einstreichen.
5. Den letzen Boden auf die Sahne legen und auf der Unterseite mit heißer Konfitüre bestreichen, trocknen lassen und dünn mit Eiweißglasur oder Fondant glasieren.
6. Die Glasur antrocknen lassen und den Boden mit einem langen feuchten Messer in einzelne Tortenstücke schneiden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.