Erdbeermarmelade ganz simpel selber machen super lecker, super simpel, schnell gemacht





Zutaten

  • 1 kg Erdbeeren, frisch, am besten vom Feld
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker, 8 g


Zubereitung

Die Gläser, in die später die Marmelade gefüllt wird, mit kochendem Wasser auswaschen und desinfizieren: wenn das Wasser kocht, die Gläser und Deckel befüllen bzw. überfüllen. Achtung, die Gläser werden extrem heiß.

Jetzt könnt ihr die Erdbeeren vorbereiten, die grünen Enden abschneiden und die Erdbeeren vierteln. Danach ab auf den Herd damit und zum Kochen bringen.
Als Nächstes das Päckchen Vanillinzucker darüberstreuen und alles 1 - 2 Minuten pürieren, sodass die Erdbeeren eine Masse bilden.


Sobald die Masse anfängt zu Dampfen, den Gelierzucker hinzufügen. Alles gut durchrühren und ein zweites Mal so fein pürieren, wie ihr die Marmelade später haben möchtet.
Sobald die Masse am Kochen ist, bei starker Hitze 3 Minuten weiter köcheln lassen. In der Zeit ständig umrühren, damit euch nichts anbrennt.
Nach den 3 Minuten den Herd ausstellen und die Gelierprobe machen. Dazu nehmt ihr einen Löffel, gebt einen kleinen Klecks Marmelade auf einen Teller, wartet kurz ein paar Sekunden und dreht den Teller um. Bleibt die Marmelade wo sie ist und fällt nicht ab oder verrutscht stark, habt ihr die perfekte Konsistenz.

Nun die Marmelade ohne große Verzögerung in eure Gläser füllen, am besten mit Hilfe von einem Trichter. Macht die Gläser so voll wie möglich, schraubt den Deckel fest drauf und dreht sie auf den Kopf. Achtung, die Gläser werden sehr heiß!

Gebt der Marmelade eine Abkühlzeit von ein paar Stunden, bevor ihr das erste Glas öffnet.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.